User Tools

Site Tools


terminal

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
terminal [2015/11/05 10:38]
cuwilms
terminal [2016/02/04 11:40] (current)
pkuerten
Line 10: Line 10:
 === Orientieren und Bewegen in den Verzeichnissen === === Orientieren und Bewegen in den Verzeichnissen ===
   * Um sich in den Verzeichnissen zu bewegen wird der Befehl ''​cd [Leertaste] Zielverzeichnis''​ (change directory) verwendet. Für das Zielverzeichnis gibt es zwei Möglichkeiten:​   * Um sich in den Verzeichnissen zu bewegen wird der Befehl ''​cd [Leertaste] Zielverzeichnis''​ (change directory) verwendet. Für das Zielverzeichnis gibt es zwei Möglichkeiten:​
-    * Absolute Pfadangabe: Der gesamte Pfad wird mit einem / begonnen. Um an den Ordner '​Sonderauftraege'​ auf Folivora ​zu gelangen, geben wir in das Terminal ''​cd /Volumes/Folivora/​Sonderauftraege''​ ein und bestätigen mit Enter.+    * Absolute Pfadangabe: Der gesamte Pfad wird mit einem / begonnen. Um an den Ordner '​Sonderauftraege'​ auf digigroup ​zu gelangen, geben wir in das Terminal ''​cd /Volumes/digigroup/​Sonderauftraege''​ ein und bestätigen mit Enter.
     * Relative Pfadangabe: Wird der einleitende Schrägstrich bei der Pfadangabe weggelassen,​ fügt das Terminal automatisch das aktuell geöffnete Verzeichnis ein. Wenn wir uns im Ordner '​Sonderauftraege'​ befinden und in den Ordner Sonderauftraege/​STRESA wechseln möchte, geben wir einfach ''​cd STRESA''​ ein.     * Relative Pfadangabe: Wird der einleitende Schrägstrich bei der Pfadangabe weggelassen,​ fügt das Terminal automatisch das aktuell geöffnete Verzeichnis ein. Wenn wir uns im Ordner '​Sonderauftraege'​ befinden und in den Ordner Sonderauftraege/​STRESA wechseln möchte, geben wir einfach ''​cd STRESA''​ ein.
   * Tipps:   * Tipps:
Line 35: Line 35:
     * ''​-v''​ (verbose) gibt bei Gesamtvorgängen auch die Einzelvorgänge aus     * ''​-v''​ (verbose) gibt bei Gesamtvorgängen auch die Einzelvorgänge aus
   * Beispiele:   * Beispiele:
-    * ''​mkdir /Volumes/Folivora/​foo''​ erstellt auf Folivora ​einen Ordner mit dem Namen '​foo'​ +    * ''​mkdir /Volumes/digigroup/​foo''​ erstellt auf digigroup ​einen Ordner mit dem Namen '​foo'​ 
-    * ''​mv /Volumes/Folivora/​foo/​foo.bar /​Volumes/​USB-Stick/''​ verschiebt die Datei foo.bar vom Ordner '​foo'​ auf einen USB-Stick (dessen Name natürlich eingefügt werden muss) +    * ''​mv /Volumes/digigroup/​foo/​foo.bar /​Volumes/​USB-Stick/''​ verschiebt die Datei foo.bar vom Ordner '​foo'​ auf einen USB-Stick (dessen Name natürlich eingefügt werden muss) 
-    * ''​mv /Volumes/Folivora/​foo/​foo.bar /Volumes/Folivora/​foo/​oof.bar''​ benennt die Datei foo.bar in oof.bar um. +    * ''​mv /Volumes/digigroup/​foo/​foo.bar /Volumes/digigroup/​foo/​oof.bar''​ benennt die Datei foo.bar in oof.bar um. 
-    * ''​cp -rv /Volumes/Folivora/foo /​Volumes/​archive_data/​library/​inbox/''​ kopiert den Ordner foo von Folivora ​in den inbox-Ordner. Ohne die Option ''​-r''​ gäbe Terminal die Fehlermeldung ''​cp:​ /Volumes/Folivora/foo is a directory (not copied).''​ aus. Ohne die Option ''​-v''​ gäbe das Terminal bei einem erfolgreichen Kopiervorgang keine Meldung aus. Durch ''​-v''​ wird jede einzelne erfolgreich kopierte Datei angezeigt +    * ''​cp -rv /Volumes/digigroup/foo /​Volumes/​archive_data/​library/​inbox/''​ kopiert den Ordner foo von digigroup ​in den inbox-Ordner. Ohne die Option ''​-r''​ gäbe Terminal die Fehlermeldung ''​cp:​ /Volumes/digigroup/foo is a directory (not copied).''​ aus. Ohne die Option ''​-v''​ gäbe das Terminal bei einem erfolgreichen Kopiervorgang keine Meldung aus. Durch ''​-v''​ wird jede einzelne erfolgreich kopierte Datei angezeigt 
-    * ''​rm -r /Volumes/Folivora/​foo''​ löscht den Ordner '​foo'​ auf Folivora. Ohne die Option ''​-r''​ erschiene die Fehlermeldung ''​rm:​ /Volumes/Folivora/foo: is a directory''​ +    * ''​rm -r /Volumes/digigroup/​foo''​ löscht den Ordner '​foo'​ auf digigroup. Ohne die Option ''​-r''​ erschiene die Fehlermeldung ''​rm:​ /Volumes/digigroup/foo: is a directory''​ 
-  * Tipp: Mit ''​*''​ können auch im Terminal Zeichen ersetzt werden. ''​cp /Volumes/Folivora/foo/*.jpg /Volumes/Folivora/​bar/''​ würde z.B. alle Dateien mit der Endung '​.jpg'​ vom Ordner '​foo'​ in den Ordner '​bar'​ kopieren+  * Tipp: Mit ''​*''​ können auch im Terminal Zeichen ersetzt werden. ''​cp /Volumes/digigroup/foo/*.jpg /Volumes/digigroup/​bar/''​ würde z.B. alle Dateien mit der Endung '​.jpg'​ vom Ordner '​foo'​ in den Ordner '​bar'​ kopieren
  
  
Line 49: Line 49:
   * bei SSH-Servern ohne Passwort wird ein [[ssh_public_key|Identifizierungsschlüssel (public-key)]] benötigt ​   * bei SSH-Servern ohne Passwort wird ein [[ssh_public_key|Identifizierungsschlüssel (public-key)]] benötigt ​
     * [[foxridge_login|Einloggen auf der Foxridge]]     * [[foxridge_login|Einloggen auf der Foxridge]]
-  * **Achtung:​** Auf dem Server liegt eine andere Verzeichnisstruktur vor. Zugriff auf '​archive_data'​ erfolgt über ''/​mpiwg/​archive/​data/'',​ '​online_permanent'​ wird mittels ''/​mpiwg/​online/​permanent/''​ angewählt. ​Folivora ​und der eigene Rechner sind gar nicht erreichbar+  * **Achtung:​** Auf dem Server liegt eine andere Verzeichnisstruktur vor. Zugriff auf '​archive_data'​ erfolgt über ''/​mpiwg/​archive/​data/'',​ '​online_permanent'​ wird mittels ''/​mpiwg/​online/​permanent/''​ angewählt. ​digigroup ​und der eigene Rechner sind gar nicht erreichbar
     * Außerdem stehen uns einige Optionen, wie etwa ''​-v''​ nicht zur Verfügung     * Außerdem stehen uns einige Optionen, wie etwa ''​-v''​ nicht zur Verfügung
     * ''​exit''​ beendet die ssh-Verbindung     * ''​exit''​ beendet die ssh-Verbindung
terminal.txt · Last modified: 2016/02/04 11:40 by pkuerten