User Tools

Site Tools


farbflecken

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

farbflecken [2007/08/27 20:02] (current)
Line 1: Line 1:
 +[[Library Workflows|↩ Library Workflows]]
  
 +===== Erstellung eines Referenzbildes zur Beseitigung von Farbflecken =====
 + 
 +**Durch die Interpolierung der RGB-Werte der 12-Bit-RAW-Dateien von Mosaik-Chip-Kameras wie etwa der Kodak DCS Pro entstehen oft deutlich sichtbare, fleckenartikge Farbartefakte. Dazu, diese bildschonend zu beseitigen, dient der folgende Workflow, entwickelt von [[reisermann@mpiwg-berlin.mpg.de|Robert Eisermann]] am MPIWG.**
 +
 +=== Fotos einer Graukarten anfertigen ===
 +   * etwa 30 Fotos, möglichst ohne Kante (des Wolfenbüttler Buchspiegels oder eines anderen Repro-Statives)
 +   * in Bridge den Dateien das jeweilige Kameraprofil zuweisen
 +   * die 30 Graukarten-Rohbilder in Photoshop oeffnen
 +
 +=== Vorverarbeitung ===
 +   * die Hintergrundebene des obersten Graukarten-Bildes duplizieren
 +   * es bietet sich an eine Einstellungsebene fuer Farbe/​Saettigung zu erstellen (Ebenen-Fenster unten, das 4. Icon)
 +   * die Farbsaettigung vielleicht auf +90 stellen, dann sollten die Farbflecken und das Rauschen gut sichtbar werden
 +   * die Ebene kann man zum Vergleich jeweils aktivieren oder deaktivieren
 +   * mit dem Cursor ueber das Bild fahren, und im Info-Fenster (neben dem Navigator) den ungefaehren Grauwert ablesen
 +   * oder mit der Pipette, der Wert liegt bei der helleren Graukarte beispielsweise um R: 195 G: 195 B:195
 +   * den ermittelten Grauwert nehmen und damit eine neue Ebene fuellen, diese Ebene unter die duplizierte Graukarte legen
 +   * die Ebeneneigenschaft der duplizierten Graukartenebene von "​Normal"​ auf "​Farbe"​ wechseln
 +     * // dadurch werden Helligkeitsdifferenzen ausgeschlossen,​ nur die Farbdifferenzen zu dem neutralen Grau sind sichtbar //
 +   * als nächstes nach und nach sämtliche geöffneten Graukarten in das oberste Dokument holen
 +     * //  darauf achten, dass keine Graukarte doppelt hineingezogen wird, die Graukarten-Ebenen sollten dann alle zwischen der neutral-gefüllten Grauebene und der Einstellungsebene (Farbe/​Saettigung) liegen //
 +   * alle Graukartenebenen von "​Normal"​ zu "​Farbe"​ wechseln
 +
 +
 +=== Einstellung der Deckkraft ===
 +   * //  als nächstes muss die Deckkraft fuer jede Ebene neu angegeben werden, um ein gleichmaessiges Mischbild zu erhalten //
 +     * die 1. Ebene ueber dem neutral-gefuellten Grau selektieren
 +     * die Deckkraft aller Graukarten-Ebenen einstellen, wie folgt (Nachkommawerte sind in Photoshop nicht möglich, deshalb gerundet):
 +
 +^ Ebene ^ Deckkraft ^ Ebene ^ Deckkraft ^ Ebene ^ Deckkraft ^
 +|  1.  |  100%  |  11.  |  9%  |  21.  |  5%  |
 +|  2.  |  50%  |  12.  |  8%  |  22.  |  5%  |
 +|  3.  |  33%  |  13.  |  8%  |  23.  |  4%  |
 +|  4.  |  25%  |  14.  |  7%  |  24.  |  4%  |
 +|  5.  |  20%  |  15.  |  7%  |  25.  |  4%  |
 +|  6.  |  17%  |  16.  |  6%  |  26.  |  4%  |
 +|  7.  |  14%  |  17.  |  6%  |  27.  |  4%  |
 +|  8.  |  13%  |  18.  |  6%  |  28.  |  4%  |
 +|  9.  |  11%  |  19.  |  5%  |  29.  |  3%  |
 +|  10.  |  10%  |  20.  |  5%  |  30.  |  3%  |
 +
 +
 +  *//die "​Marmorierung"​ sollte verschwunden sein //
 +     * // wenn nicht: reinzoomen! (es gibt einen Darstellungsfehler des Photoshop-Previews) //
 +
 +=== Zusammenfügen ===
 +
 +   * alle Ebenen selektieren,​ bis auf die Einstellungsebene und Hintergrundebene,​ dann auf eine Ebene reduzieren
 +   * jetzt die Helligkeit soweit reduzieren bis die RGB-Bildwerte sich gen 0 bewegen, jedoch nicht darunter, sonst gehen Informationen verloren! Dabei im Info-Fenster die RGB-Werte beobachten
 +     * // nun hat man die reinen Daten der Farbabweichungen von Schwarz//
 +   * Einstellung von "​Normal"​ auf "​Differenz"​ wechseln, Deckkraft 100%
 +     *// die Graukarte mit Flecken in der Hintergrundebene ist nun korrigiert//​
 +   * die Korrekturebene in ein neues Dokument kopieren und als tiff-Dokument mit jeweiligem Namen fuer die Objektiveinstellungen speichern
 +     * dieses Referenzbild kann künftig zum Herausrechnen der Interpolationsfehler über Rohbilder der jeweiligen Kamera '​gelegt'​ werden
 +----
 +
 +//​[[weise@mpiwg-berlin.mpg.de|Christian Weise]] 2006/06/05 02:18//
farbflecken.txt · Last modified: 2007/08/27 20:02 (external edit)